Ransom, Riggs & Jean, Cassandra – Die Stadt der besonderen Kinder – Comic-Adaption

Die Stadt der besonderen Kinder

Ich liebe die Geschichten von Ransom Riggs und seinen besonderen Kindern. Als ich dann im letzten Jahr, die Comic-Adaptionen entdeckte, war ich Feuer und Flamme. Ich wollte unbedingt wissen, wie diese doch recht komplexe Geschichte in zeichnerischer Form umgesetzt wurde. Im Oktober letzten Jahres erschien nun der 2. Band – “Die Stadt der besonderen Kinder” illustriert von Cassandra Jean und genau wie die Adaption vom ersten Band “Die Insel der besonderen Kinder” war auch dieses Buch was fürs Leserherz und fürs Auge.

Ganz knapp nur konnte Jacob mit seinen Freunden, den besonderen Kinder, aus der Zeitschleife fliehen. In einem Boot machen sie sich auf dem Weg zum Festland. Dort wollen sie in die Stadt London, wo sie hoffen eine weitere Ymbryne zu finden. Miss Peregrine ist nämlich verletzt und kann sich nicht mehr in ihre menschliche Gestalt zurückverwandeln. Doch auch in London sind die Kinder nicht sicher, Gefahr lauert an jeder Ecke in der zerbombten Stadt. Können Sie jemanden finden, denen sie vertrauen können?

Tja, was soll ich sagen? Cassandra Jean hat wirklich tolle Bilder und Graphiken gezeichnet. Sie trifft die Stimmung der Geschichte wirklich sehr gut und für mich war es neben dem Spaß am Lesen auch eine kleine Auffrischung für den dritten Band, den ich auch bald lesen werde, lesen muss.

Die Geschichten der besonderen Kinder sind wirklich einzigartig und Cassandra Jean hat mit ihren Zeichnungen die passende Atmosphäre erzeugen und einfangen können. Ob es nun die Kinder mit ihren besonderen Fähigkeiten oder das Grauen des zweiten Weltkrieges sind. Alles wurde zeichnerisch gut getroffen und manche Bilder sind genauso gruselig, wie es die entsprechende Szene hergibt.

Ich hatte beim Lesen und durchblättern wirlich viel Spaß. Neben den Originalbüchern könnten sich die Comic-Adaptionen zu meinen Lieblingsausgaben mausern. Es ist mal was anderes und weil ich die Geschichten schon kenne, konnte ich den Zeichnungen auch sehr gut folgen. Es wäre interessant, ob es anderen Lesern auch so geht, welche die Bücher noch nicht gelesen haben. Die Bücher sind auf jeden Fall was fürs Auge und gehören meiner Meinung nach in jede Büchersammlung. Besonders wenn man Ransom Riggs Geschichten mag.

Skala 5


Infos zum Buch

Ransom Riggs & Cassandra Jean – Die Stadt der besonderen Kinder – Comic-Adaption
aus dem Englischen von Marcel Le Comte

Die Stadt der besonderen Kinder // Ransom Riggs & Cassandra Jean
Quelle: Carlsen

 

  • ISBN: 978-3-551-72827-2
  • Seiten: 272
  • Erscheinungsdatum: 03. Oktober 2017
  • Verlag: Carlsen Manga
  • Format: Taschenbuch
  • Preis: 14,90€
Kaufen

 

Nur knapp konnten Jacob und seine Freunde von der INSEL DER BESONDEREN KINDER vor dem Hohlhungerer fliehen. Doch sie sind in den 40er-Jahren mitten im Weltkrieg gestrandet, werden immer noch verfolgt und können nicht auf die Hilfe von Miss Peregrine zählen, die in ihrer Habichtsgestalt gefangen ist. Um Miss Peregrine und sich selbst zu retten, brauchen die Kinder eine andere magische Beschützerin. Sie begeben sich in das ausgebombte London, denn dort soll eine weitere Ymbryne leben und besondere Kinder beschützen. Dort angekommen, finden sie schließlich Miss Wren und glauben endlich Zuflucht gefunden zu haben… Mit DIE STADT DER BESONDEREN KINDER adaptiert Cassandra Jean Band 2 der Bestseller-Reihe von Ransom Riggs, die nach Tim Burtons Filmadaption im Herbst 2016 weltweit zu noch größerer Beliebtheit gefunden hat. … Quelle: Carlsen

Caro || 39 Jahre jung || aus der Lüneburger Heide || Heilerziehungspflegerin || Heavy-Metal-Affin || Buchverrückt || Hörbuch-Lauscherin ||

2 thoughts on “Ransom, Riggs & Jean, Cassandra – Die Stadt der besonderen Kinder – Comic-Adaption

  1. Hallo Caro,

    die Reihe der besonderen Kinder habe ich letztes Jahr als Hörbuch gehört, vorgelesen hatte es Simon Jäger, der eines der besten Vorleser ist, den ich bislang kennen gelernt habe. Durch dich bin ich nun auf die Comic-Adaption dieser Reihe aufmerksam geworden und ich habe mir neugierigerweise mal das Comic dazu bestellt. Ich lese sonst überhaupt keine Comics, aber ich bin sehr neugierig. Vielen Dank für die interessante Rezie!

    Liebe Grüße, Elke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.