1000 Fragen an dich selbst – Wer bin ich & wer will ich sein? – #4

1000 Fragen an dich selbst

Hallo ihr Lieben,

Es ist Sonntag und ich habe den halben Tag verpennt. Nichtsdestotrotz ist es heute wieder Zeit für einen weiteren Teil der “1000 Fragen an dich selbst”. Die nächsten 25 Fragen, die beantwortet werden wollen.

76. Welches Märchen magst du am liebsten? Puh… ehrlich gesagt, habe ich kein Lieblingsmärchen. Ich mochte Dornröschen ganz gerne. Aber wirkliche Favoriten habe ich nicht.

77. Was für eine Art Humor hast du? Einen guten, dreckigen, sarkastischen, zynischen und intelligenten Humor. Ich kann über vieles Lachen. Mir gefällt ein Dieter Nuhr genauso wie ein Michel Courtemanche.

78. Wie oft treibst du Sport? Derzeit mache ich einmal dieWoche Sport, was ich aber unbedingt erhöhen will und auch muss. Momentan mache ich Drums Alive. Einen Sport mit viel Bewegung, Musik und bei dem Koordination auch sehr wichtig ist.

79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck? Ich glaube nicht. Dafür bin ich bei den ersten Treffen immer zu still.

80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten? Wenn es wirklich nur Dinge sein dürfen, dann sind es meine Bücher und mein Bett. Wenn es auch Lebewesen sein können, dann mein Mann und meine Katze.

81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest? Definitiv Lesen und meinen SuB abbauen. Vielleicht würde ich mich auch weiterbilden, um danach einen Neuanfang starten zu können.

82. Was hat dich früher froh gemacht? Die Freiheit, die man nur als Kind hat. Draußen spielen und einfach Spaß haben.

83. In welchem Outfit gefällst du dir sehr? In einer Jeans und einem schicken Oberteil wie Bluse, Pullover etc. Gerne ganz in schwarz. Aber ich mag auch bunte knallige Farben sehr gerne und liebe dies gerne in Form von knalligbunten Schuhen aus.

84. Was liegt auf deinem Nachttisch? Die Frage müsste wohl eher lauten, was liegt NICHT auf meinem Nachttisch. *lach* Es liegen eine Menge Bücher dort, mein alter Laptop, Ladekabel fürs Handy, Notizbuch, mein Wecker… joa… Das war’s glaube ich.

85. Wie geduldig bist du? So gar nicht. Für Geduld fehlt mir die Zeit.

86. Wer ist dein gefallener Held? Als ich diese Frage zum ersten Mal gelesen habe, da viel mir gleich der Schauspieler Robin Williams ein. Dieser Mensch, der in seiner Karriere so viele Leute zum Lachen gebracht hatte, wurde am Ende von seiner Depression niedergeringt. Als er starb war ich sehr traurig und auch heute vermisse ich ihn, in der Filmwelt. Er war ein einzigartiger Schauspieler, dessen Filme ich immer wieder gerne sehe.

87. Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst? Zu meinem Glück nicht. *lach*

88. Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten? Puh… Da kann ich meine Freundin Tina nennen. Wir kennen uns seit wir Kinder waren und haben uns in unserer Jugendzeit angefreundet. Auch heute haben wir noch Kontakt, zwar eher sporadisch, weil sie bei Köln und ich bei Celle wohne. Aber wenn sie mal im Norden bei ihrer Familie ist, versuchen, wir uns zu sehen. Was aber auch nicht immer klappt.

89. Meditierst du gerne? Ich habe noch nie wirklich meditiert, würde es aber gerne machen. Mir gefällt diese Form der Entspannung.

90. Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf? In dem ich mich zurückziehe von der Außenwelt und in meine Gedanken versinke. Oft schaue ich dann endlos Fernsehen, was ich sonst nicht so mache. Wenn ich kann rede ich mit jemanden darüber, aber da mir das immer noch und immer wieder schwer fällt, bleibt mir bis jetzt nur der Rückzug.

91. Wie heißt dein Lieblingsbuch? Stolz und Vorurteil, Harry Potter und Herr der Ringe

92. Mit wem kommunizierst du am häufigsten über What’s App? Mit meinen Buch-Mädels vom Stammtisch und der Blogger-Gruppe und mit meinen lieben Kolleginnen. Eigentlich müsste hier jetzt mein Mann stehen, aber der ist ziemlich faul was WA betrifft und telefoniert lieber.

93. Was sagst du häufiger: Ja oder nein? Nein. Allein schon berufsbedingt. Muss ja die vielen Fragen, die mir gestellt werden, freundlich ABER bestimmt beantworten.

94. Gibt es ein Gerücht über dich? Es gab mal das Gerücht, ich würde Geld klauen. Hat eine ehemalige Kollegin in die Welt gesetzt und hätte mich fast den Job gekostet.

95. Was würdest du tun, wenn du nicht arbeiten müsstest? Lesen, in den Tag hinein Leben und Haus und Hof versorgen. Vielleicht würde ich auch viel verreisen, aber das käme dann auf meine Pflichten zuhause an.

96. Kannst du gut Auto fahren? Ja, abgesehen von rückwärts einparken. Da ist mir mein Kopf zu oft im Weg und ich stelle mich einfach doof an.

97. Ist es dir wichtig, dass andere dich nett finden? Ja und nein. Ich möchte schon, dass mich die Menschen mögen und habe auch oft Angst, dass dem nicht so ist und dass ich verarscht werde. Aber es gibt auch viele Situationen, bei denen es mir schlichtweg egal ist.

98. Was hättest du in deinem Liebesleben gerne anders gemacht? Ich wäre gerne weniger blind und leichtsinnig gewesen. Hab mich auch schon an Beziehungen geklammert, die so gar nicht existiert haben. Und vielleicht hätte ich auch gerne früher angefangen. Aber was nicht ist, kann nicht sein.

99. Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst? Wenn ich mal ausgehe, dann in gemütliche Kneipen oder Musik-Bars. Oder ich gehe gerne auf Konzerte.

100. Hast du jemals gegen ein Gesetz verstoßen? Klar. Mache ich wahrscheinlich jeden Tag beim Autofahren, weil ich zu schnell fahre.

Die Beantwortung der heutigen Fragen ging relativ schnell. Vielleicht auch, weil die Fragen dieses Mal nicht so tiefgründig waren. Ich werde jetzt den Sonntag genießen und mich mit einem Buch aufs Sofa begeben.

Genießt ihr den heutigen Tag und habt morgen einen entspannten Start in die neue Woche!

Caro || 39 Jahre jung || aus der Lüneburger Heide || Heilerziehungspflegerin || Heavy-Metal-Affin || Buchverrückt || Hörbuch-Lauscherin ||

One thought on “1000 Fragen an dich selbst – Wer bin ich & wer will ich sein? – #4

  1. Huhu, ich hab mich jetzt mal durch alle 100 Fragen gelesen:) Spannend! Mit 1000 Fragen hast du ja noch viel vor:) Ich bin übrigens auch ne Metallerin;) Liebe Grüße! Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.