1000 Fragen an dich selbst – Wer bin ich & wer will ich sein? #3

1000 Fragen an dich selbst

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, ihr könnt alle das schöne Wetter genießen. Nach dem ich gestern den ganzen Tag im Garten verbracht und dort gearbeitet habe, sind mein Mann und ich heute sehr entspannt in den Tag gestartet und haben erstmal auf unserer Terrasse gefrühstückt. Jetzt nutze ich die Ruhe der Mittagszeit und beschäftige mich mit dem dritten Teil der 1000 Fragen an dich selbst-Reihe. Die Aktion die von der Bloggerin von Pink-E-Pank durchgeführt wird, geht bei mir in die 3. Runde und ich beschäftige mich heute mit den nächsten 25 Fragen.

1000 Fragen an dich selbst – Fragen 51 bis 75

51. Wen hast du zum ersten Mal geküsst? Leider weniger romantisch, wie es vielleicht hätte sein sollen.*lach* Ich hatte ein Blind-Date mit einem “Unbekannten”, den ich über ein Chatportal kennengelernt hatte. Als wir dann bei mir im Auto saßen ist es passiert. Ja, ich war schon älter. Bin ein ziemlicher Spätstarter, weil ich in meiner Jugendzeit so schüchtern und ein totaler Außenseiter war, dass wirklich niemand mich hätte küssen wollen.

52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen? Da fällt mir jetzt ganz spontan “Was fehlt, wenn ich verschwunden bin” von Lilly Lindner ein. Dieses Buch fand ich damals echt krass. Die Autorin hat ein enorme Sprachgewalt und schafft es in ihren Romanen mich immer wieder an die Geschichte zu binden. Dieses Buch war das erste was ich von ihr gelesen hatte und ich bin immer noch beeindruckt davon.

53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus? Die Frage beantworte ich mal ganz schnell. Es ist das Brautkleid, welches ich auf meiner Hochzeit getragen habe.

 

54. Fürchtest du dich im Dunkeln? Eigentlich nicht. Nur wenn ich alleine in unheimlichen Gegenden in Städten etc. unterwegs bin. Ich bin aber auch schon mal ganz alleine im Dunkeln über Äcker am Waldesrand gelaufen, weil mir die Menschen an einem Osterfeuer auf den Keks gingen. Bevor ich ausraste hielt ich es für gesünder spazieren zu gehen.

55. Welchen Schmuck trägst du täglich? Meinen Ehering.

56. Mögen Kinder dich? Nicht alle. Aber viele. Anscheinend komme ich zu Beginn etwas einschüchternd rüber, weil ich immer so einen ernsten Blick drauf habe.

57. Welche Filme schaust du lieber zuhause auf dem Sofa als im Kino? Das sind in erster Linie Filme, für ich das Geld für einen Kinobesuch nicht ausgeben würde. Aber auch Filme, die mir besonders ins Herz gehen, schaue ich mir lieber daheim an. Darunter zählen Filme wie “Hatchiko”.

58. Wie mild bist du mit deinem Urteil? Ich gehöre da wohl eher zu den Menschen, die härtere Maßnahmen wollen. Zeugt vielleicht auch von meinem Job her, wo ich in der Erziehung die strengere bin. Überhaupt bringen mich Rücksichtslosigkeit und Ignoranz ziemlich schnell auf die Palme. Auch Ungerechtigkeiten kann ich nicht ausstehen. Da kommt es schon mal vor, dass ich ziemlich schnell und auch härter urteile.

59. Schläfst du in der Regel gut? Ja, doch. Ich schlafe eigentlich immer gut und auch lang. Vor 10Uhr stehe ich am Wochenende nicht auf. Es sei denn, ich habe was vor. Aber wenn mein Kopf zuviel denkt, dann können es auch schon mal unruhige Nächte werden. Das kommt aber relativ selten vor.

60. Was ist deine neueste Entdeckung? Naja, neu ist es nicht, aber ich genieße es derzeit wieder Musik zu hören und dabei Lieder für mich neu zu entdecken. Z. B. Leave a light on von Tom Walker* oder auch diese Jungs von The Dead South*

*) Diese Links führen zu einem YouTube-Video!

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Ja, ohne jegliches biblisches Gebaren und Glaubensgeplärre, glaube ich an einem Leben nach dem Tod. Ich bin überzeugt davon, dass unsere Seele im Danach nicht verschwindet. Sie sucht sich einen neuen Körper.

62. Auf wen bist du böse? Auf viele Menschen: z. B. alte Schulkameraden, die mir meine Jugendzeit und Schulzeit zur Hölle gemacht haben oder auch eine Kollegin, die mich fast den Job gekostet hätte. Das sind die ersten Leute, die mir jetzt so spontan einfallen.

63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Nein, ich fahre zwar zwischendrin gerne mit der Bahn. Aber ich bin froh, dass ich ein eigenes Auto habe.

64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet? Am aktuellsten war es der Verlust meines Katers im letzten Juli, den ich leider einschläfern lassen musste. Nach 13 gemeinsamen Jahren, war es ein großer Verlust, der mir immer noch sehr an die Nieren geht. Eine Rolle spielt da auch ein großes Schuldgefühl, weil ich vieles vielleicht anders und früher hätte machen können.

65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest? Nein, ich wollte früher immer etwas mit Tieren machen. Aber ich hatte auch Angst, dass ich da mit dem Tod eines Tieres nicht klar komme und einfach zuviel Herzblut reinstecke und ich mich dann irgendwann leer fühle. Jetzt arbeite ich mit behinderten Menschen.

66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten? Zu guter. *lach* Ich höre am liebsten Rock und Metal, ob man dazu tanzen kann, ist ja bekanntlich Geschmackssache. Aber das ist die Musik, die mich am ehesten zum Tanzen bringt.

67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr? Humor, Vertrauen und Loyalität in allen Lebensbereichen.

68. Was war deine größte Anschaffung? Unser Auto.

69. Gibst du Menschen eine zweite Chance? Sehr sehr selten. Menschen, die mich enttäuscht haben, sind bei mir für immer unten durch. Es gibt aber Ausnahmen, wo ich ein Auge zudrücke und den Mensche eine zweite Chance gebe.

70. Hast du viele Freunde? Nein.

71. Welches Wort bringt dich auf die Palme? Wenn man mich unterschätzt und für doof hält und dieses auch so äußert. Also, “du bist zu doof… zu blöd… zu unfähig…”

72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen? Als Zuschauer von Fernsehshows ja. Ich war bei Ilona Christen & Peter Imhof in der Talkshow und einmal bei Lanz’ Kochshow.

73. Wann warst du zuletzt nervös? Bin ich fast täglich, wenn ich auf neue & unbekannte Situationen treffe

74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause? Mein Mann, meine Katze, meine Bücher, und dass ich hier einfach so sein kann, wie ich bin.

75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen? Ich höre viel Nachrichten und lese täglich die Zeitung. Ansonsten wird man auch auf Facebook relativ aktuell über alles auf dem Laufenden gehalten.

Das war’s wieder mal für heute mit den 1000 Fragen an dich selbst. Ich werde mich jetzt in die Sonne legen und etwas lesen, bevor nachher Besuch kommt.

Ich hoffe, ihr genießt weiterhin das schöne Wetter.

Caro || 39 Jahre jung || aus der Lüneburger Heide || Heilerziehungspflegerin || Heavy-Metal-Affin || Buchverrückt || Hörbuch-Lauscherin ||

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.