Russo, Meredith – Als ich Amanda wurde 

Meredith Russo - Als ich Amanda wurde

Früher hieß Amanda Andrew. Doch jetzt nennt man sie Amanda. Sie ist ein hübsches Mädchen, 18 Jahre alt, welches bei Ihrem Dad in Lambertsvielle einen Neuanfang starten will. Was ihr dort begegnet, hätte sie so nicht erwartet: Freundschaft, Dazugehörigkeit und die erste große Liebe. Grant könnte der besondere Junge sein. Jedoch findet Amanda nicht den Mut Grant die volle Wahrheit zu sagen. Ob das gut gehen kann?

Meredith Russo ist ein Transgender und musste selbst jahrelang die Erfarung machen, was es bedeutet nicht gesellschaftskonform zu sein. Mit “Als ich Amanda wurde” hat sie nicht nur ihre eigene Geschichte verarbeitet, sondern wie ich finde ein berührendes und mutiges Plädoyer geschaffen, jedem Menschen mit Toleranz entgegen zu treten.

Amanda Hardy ist eine besondere junge Frau, die in sich aber nichts besonderes sieht. Sie möchte nur als das gesehen werden, was sie schon ihr ganzes Leben sein wollte. Ein Mädchen.
Ihren Neuanfang geht sie zunächst vorsichtig an und verkörpert für mich auch das einfache und stille Mädchen, das alle gern haben. Sie geht neue Freundschaften ein, verliebt sich und muss ständig mit sich ausmachen, wie ehrlich sie sein kann.

Im Prinzig, wenn man vom ganzen Transgender-Thema absieht, ist dieses Buch ein wunderschönes und leicht geschriebenes Jugendbuch. Es kommt ohne große Dramen aus und besticht durch eine außergewöhnliche Protagonistin, deren Kraft und Stärke ich bewundere. Dreihundert Seiten vergehen wie im Flug und sagen soviel aus. Es war nicht mein erstes Transgender-Buch und wird auch nicht mein letztes sein. Aber die folgenden Bücher werden durchaus mit diesem Werk gemessen. Es ist für mich ein Herzensbuch und sollte auch eures sein.

Fazit
Meredith Russo schrieb mit “Als ich Amanda wurde” ein berührendes Werk und zeigt wie wichtig es ist, dass man allen Menschen mit Toleranz begegnet. Die Stärke des Buches liegt an der Erzählkraft der Autorin, die den Leser ruhig und besonnen durch die Handlung führt. Dadurch erzeugt sie eine Form der Spannung, durch die man das Buch ungern aus der Hand legen mag. Ein ganz wunderbares und auch behutsames Werk!

 

Skala 5

 


 

 Meredith Russo – Als ich Amanda wurde

aus dem Amerikanischen von Barbara Lehnerer

  • ISBN: 978-3-423-71749-6
  • Seiten: 304
  • Erscheinungsdatum: 08. September 2017
  • Verlag: dtv
  • Preis: 10,95€

Verlagsseite des Buches

Amanda Hardy hieß nicht immer Amanda. Früher war sie Andrew. Jetzt hat sie endlich die Operationen hinter sich und ist auch biologisch ein Mädchen. Bei ihrem Vater in Tennessee, wo niemand sie kennt, möchte sie ein neues Leben beginnen. Zunächst scheint das auch zu klappen: Plötzlich gibt es Freundinnen statt Mobbing und bewundernde Blicke von Klassenkameraden. Doch dann verliebt sich Amanda. So richtig. Mit Grant erlebt sie eine wunderschöne Zeit. Er vertraut ihr und eigentlich will Amanda auch ihm vertrauen und ihm von ihrem früheren Leben erzählen. Nur wie? Amanda setzt auf Zeit – ein gefährliches Spiel … Quelle: dtv
Danke für's hier verweilen und teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.