[Rezension] Voosen, Tanja – Winterflüstern (Sommerflüstern 3)

Quelle: Carlsen

Titel: Winterflüstern
Originaltitel: -/-
Teil einer Reihe: Ja
Autor: Tanja Voosen
Übersetzer: -/-
Erscheinungsdatum: 01. Dezember 2016
Verlag: Impress
ISBN: 978-364-660273-9
Format: Ebook
Seiten: 356
Preis: 3,99€

*~*Hier kaufen*~*

Auch wenn Kasie mit Nachnamen Clark heißt und gerne Nerd-Brillen trägt, ist sie von einem Dasein als Supergirl noch meilenweit entfernt. Stattdessen hilft sie Menschen auf eine andere Weise: Sie sammelt Lebensgeschichten und bietet im Gegenzug ihren Rat an. Dabei bräuchte sie eigentlich selbst einen, als sie plötzlich in eine neue Stadt ziehen und bei der Familie ihrer Cousinen Lucy und Taylor wohnen muss. Schon bei ihrer Ankunft dort wird ihr die tragischste Lebensgeschichte ihrer Sammlung erzählt – von Constantin, dem seltsam anziehenden Jungen, der am Bahnhof sitzt und auf einen Zug wartet, den er nicht bezahlen kann. Aber auch guter Rat ist teuer…
Quelle: Carlsen

Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum.
Quelle: Carlsen

Ich kann gar nicht verstehen, dass dieses wundervolle Buch bisher nur eine Rezension erhalten hat. Es ist eine besondere Geschichte, die viel mehr Aufmerksamkeit bedarf. Kenner dieser Reihe treffen auf alte Bekannte, aber man muss nicht die Befürchtung haben, dass man gespoilert wird. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen.
Kasie Clark ist aufgrund von familiären Problemen gezwungen, zu ihrem Onkel und seiner Familie zu ziehen. Gleich am ersten Tag trifft sie auf Constantine Bash, der ihr, auf ihren Wunsch hin, eine vermeintlich traurige Geschichte erzählt. Kasies ständiger Begleiter ist das Tagebuch ihres Vaters, der als Folge einer Amnesie die Familie verlassen hat. Gleich am ersten Schultag trifft sie auf die ulkige Jemma. Beide gemeinsam werden beste Freunde. Als Constantine Bash sich eines Tages sich den beiden anschließt, entsteht ein Dreiergespann, bei dem sich Kasie und Constantine näher kommen. Und dann ist da noch ein Brief, den Kasie im Tagebuch findet. Dieser gibt einige Rätsel auf, und verschlägt Kasie und Constantine auf eine kleine Schnitzeljagt.
Eigentlich hatte ich ja vorgehabt, nachdem ich Herbstfllüstern verschlungen habe, erst Sommerflüstern lesen zu wollen. Aber da kam mir wohl eine andere Jahreszeit dazwischen. Jedenfalls hat dieses Buch mein Leserherz berührt. Nicht nur, dass ich mich total mit der nerdigen und eher introvertierten Kasie identifizieren konnte. Ich mochte es auch, wie sich die Liebesgeschichte zwischen Kasie und Constantine entwickelt hat. 
Auch Kasies Freundin Jemma ist ein sympathisches und lustiges Mädel. Ich mochte ihre Art sehr und fand es immer schön, wie sie versucht hat, Kasie aus ihrem Schneckenhaus herauszuholen. Gemeinsam mit Jemma und Constantine bildet Kasie ein Dreiergespann, was mit Sicherheit noch lange durch dick und dünn gehen wird. 
Tanja Voosen hat hier eine sympathische, romantische und mit feinsinnigen Humor gespickte Jugendromanze geschrieben. Voosens Schreibstil begeistert und macht total süchtig. Ich war gleich von der ersten Seite an vertieft in Story und ging total in ihr auf. Ob es nun Kasie ist, die langsam aus sich herauswächst und lernt die Vergangenheit hinter sich zu lassen und in die Zukunft zu sehen. Oder Constantine, den ich sehr mochte, da er kein Draufgänger ist und Kasie in vielen Dingen unterstützt. Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen und kann es euch wirklich empfehlen. Ob ihr es nun jetzt im Winter oder im Frühling oder oder oder lesen wollt…. Das ist egal! Winterflüstern ist ein Buch für jede Jahreszeit!
Tanja Voosen konnte mich auch mit ihrem dritten Teil der Sommerflüstern-Reihe überzeugen. Winterflüstern  glänzt durch eine sympathische und authentische Protagonisten, mit der ich mich absolut indentifizieren kann und einem süchtig machenden Schreibstil. Ein Buch für jede Jahreszeit, das von der ersten Seite an begeistert und einen gefangen nimmt. 
Von mir gibt es

Danke für's hier verweilen und teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

2 comments on “[Rezension] Voosen, Tanja – Winterflüstern (Sommerflüstern 3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.