[Rezension] Öhl, Sandra – Kitty Kathstone

*~*~*Infos zum Buch*~*~*

Quelle: Amazon

Titel: Kitty Kathstone

Originaltitel: ./. 
Autor: Sandra Öhl 
Übersetzer: ./.
Erscheinungstermin: 15. Oktober 2015
Verlag: Mr. Bumblebee’s House
ISBN: 978-3-9504003-0-4
Format: gebundene Ausgabe
Seiten: 444
Preis: 17,99€
*Hier* geht es zur Amazon-Verkaufseite.
*Hier* geht es zur Verlagsseite.
*Hier* geht es zur Homepage von Kitty Kathstone. (dort findet ihr Leseprobe und eine schöne Hörprobe)
*~*~*Kurzbeschreibung*~*~*

Sie ist schlagfertig und zieht Schwierigkeiten an, wie das Licht die Motten. Da ist es auch kein Wunder, dass ausgerechnet an Kittys fünfzehnten Geburtstag alles schief läuft. Und als wären es nicht genug Katastrophen für einen Tag (nebst dem spurlosen Verschwinden ihres Vaters), eröffnen ihr ihre zurückhaltende Mutter und die resolute Großmutter das lange totgeschwiegene Familiengeheimnis. (Nichts Neues, denkt Ihr? Naja, seid Euch da mal nicht so sicher.) 
Kitty findet sich schneller, als ihr lieb ist in einer Welt voller Mythen wieder, bevölkert von Gorgonen, Formwandlern, japanischen Einhörnern, Walküren und anderen unglaublichen Wesen, in der es aber vor allem um eines geht: Gemeinsam mit 14 Guardians und jahrtausendealten Steinen, das Gleichgewicht des Universums zu bewahren. 

Ein fantastisch-komisches Abenteuer, das einen mit viel Humor, Spannung, Familiensinn, einem Quentchen Philosophie und einer schlagfertigen Protagonistin von Little´s Law über die schwarze Stadt Khara Khoto bis nach Berlin führt.
Ach ja, und dann gibt es da noch einen Jungen mit leuchtenden, bernsteinfarbenen Augen und natürlich meine Wenigkeit, die diese unglaubliche Begebenheit erzählt. Ihr ergebener Sir Larry Oehl

Quelle: Amazon

*~*~*Autor*~*~*

Wer ist Sir Larry Oehl? Wer ist Sandra Öhl? Und was haben die beiden miteinander zu tun?

Nun, Sir Larry Oehl ist ein weißer Saluki, der momentan bei Sandra Öhl lebt.
Geboren wurde er kurz vor Beginn des 20. Jahrhunderts. Sein Herz schlägt für Abenteuer und Geschichten vergangener Zeiten. Verwickelt wurde er in die Geschichte, die er erzählt und die Sandra für ihn niederschreibt, durch eine schicksalshafte Begegnung mit einer jungen Lady, die so stürmisch und unberechenbar war wie das britische Wetter.


Sandra Öhl wurde 1975 in Linz geboren und lebt momentan mit ihrer Familie nach längerem Aufenthalt in Wien wieder in Oberösterreich. Seit Abschluss des Regie-, Drehbuch- und Produktionsstudiums arbeitet sie als freier Regisseur im Bereich Werbung und Spielfilm. Nach diversen Drehbüchern ist Kitty Kathstone ihre erste Romanreihe im Bereich all age fantasy.


Und wie es der Zufall so will, liest Wolfgang Pampel, Harrison Ford’s deutscher Synchronsprecher, das Hörbüch und leiht Kitty Kathstones Erzähler – Sir Larry Oehl – seine Stimme (die zufällig, seit Sandras Kindheitstagen auf Grund der Indiana Jones Filme, ihre absolute Lieblingsstimme ist). Die Hörprobe von Kapitel 1 findet Ihr unter Videos/ Autorenseite Amazon oder auf der Autorenhomepage:

 http://www.sir-larry-oehl.com.

Larry’s und Sandra’s Lieblingsseite ist: 

https://www.pinterest.com/sirlarryoehl/ – eine Menge zur Buchreihe um Kitty Kathstone, die Figuren, Mythen; Orte, Filme, Songs etc.
Und dann gibt’s da natürlich noch:
https://www.facebook.com/pages/Sir-Larry-Oehl-Sandra-Öhl/1620465144855860
https://www.facebook.com/pages/Kitty-Kathstone-Band-1/1441046122865324
https://plus.google.com/100550596811226580095/posts/p/pub


Quelle: Amazon

*~*~*Meine Meinung*~*~*

Lasst uns eintauchen in die Welt der Formwandler, Gorgonen, Walküren, Riesen und anderen fabelhaften Wesen!
Mit „Kitty Kathstone “ startet eine neue Fantasy-Reihe, die Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen zu verweilen einlädt. Es ist Sir Larry Oehls Aufgabe uns die Geschichte um Kitty Kathstone und ihren spannenden Abenteuern  zu erzählen. Mit Hilfe der Autorin Sandra Öhl wurde diese Geschichte nun uns Lesern zur Verfügung gestellt. Und sie hat alles was es braucht. 

Da ist zu einem Kitty, die es schafft, in  wirklich jedes Fettnäpfchen mit voller Wucht hineinzutreten. Sie lässt kein Schlamassel aus und so dass sie wieder einmal von der Schule fliegt. Kittys Mutter und Großmutter gehen also den unausweichlichen Weg und schicken das Mädchen auf die C.O.G. – von Kitty abfällig „Club of Goofers“ genannt. Die C.O.G. ist eine magische Schule bzw. die „Central Organisation of Guardians“ und Kitty gehört eben zu diesen Guardians. Sie muss nun lernen, sich in der magischen Welt zurecht zu finden und ihrer wichtigen Aufgabe gerecht zu werden. Ihr fällt das schwer, da Kitty wie schon erwähnt, keinen Schlamassel auslässt. 
Es liegt an der wunderbaren Erzählweise von Sandra Öhl bzw. Sir Larrys, die dieses Buch zu einem kleinen besondern Schatz machen. Es war ein Leichtes für mich Kitty durch ihr Abenteuer und ihrer ersten Verliebtheit zu folgen. Sie lernt viele neue Wesen und auch ein paar neue Freunde kennen. Sir Larry berichtet witzig, schlagfertig und spannend über die Ereignisse. Es war für mich etwas Neues den Geschichten eines  Salukis zu folgen. Aber es hat Spaß gemacht, denn dieses treu ergebene Wesen ist mutig und weiß, wie man Abenteuer spannend weiter gibt.

Bei diesem Trilogie-Auftakt stimmt einfach das Gesamtpaket. Schon allein das Cover ist traumhaft und mit einer tollen Haptik versehen, so dass ich am liebsten ständig drüber streichen wollte. Für mich gehört dieses Buch und die Autorin zu Neuentdeckung des Jahres und ich freue mich schon auf Band 2, welcher 2016 erscheinen wird.

*~*~*Fazit*~*~*

Mit „Kitty Kathstone“ gelingt der Autorin Sandra Öhl ein toller Trilogie-Auftakt, der mit einer sympathischen und schlagfertigen Protagonistin und einer wunderschönen Erzählweise punkten kann. Hier stimmt einfach das Gesamtpaket und ich kann dieses Buch einfach jedem empfehlen, ob jung oder alt, der in eine neue magische Welt eintauchen möchte.

Von mir gibt es 


Danke für's hier verweilen und teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

One thought on “[Rezension] Öhl, Sandra – Kitty Kathstone

  1. Huhu meine Liebe,

    Mit deiner Rezi hast du mich jetzt so neugierig gemacht und mein Interesse geweckt, deshalb wandert das Buch jetzt doch endlich auf die Wunschliste. Bisher war ich mir nämlich nicht so sicher, ob es mir gefällt.

    Liebe Grüße Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.