[Blogparade] Du und dein Blog – Eine Aktion von AngelTearz liest

Eine Aktion von AngelTearz liest

Hallo Ihr Lieben,

die liebe Steffi vom Blog Angeltearz liest hat eine ganz tolle Aktion ins Leben gerufen. Eine Blogparade, damit wir Blogger uns wieder mehr untereinander vernetzen und auch wieder miteinander agieren, als uns ständig gegenseitig zu ärgern. Ich finde das ganz wunderbar und möchte mich auch daran beteiligen. Solltet ihr Lust haben auch mitzumachen, dann schaut einfach hier vorbei.

Ich bin seit zweieinhalb Jahren in der Bloggerwelt und habe dabei Gott sei Dank noch nicht allzu oft Neid und Missgunst erleben müssen. Vielleicht weil ich mich auch aus vielen Dingen heraushalte. Aber ich bekomme viel bei anderen Bloggern mit und finde es immer wieder schade, dass sowas auftritt. Sowas auftreten muss.

Einfach Leben und Leben lassen.

Das Thema bei der Blogparade ist

Du und Dein Blog

und die einfache Aufgabe war, die unteren Fragen zu beantworten. Der Sinn dahinter ist, mal wieder die schönen Seiten unserer Blogs, unserer Arbeit hervorzuheben. Da mache  ich natürlich gerne mit.

Also, los geht’s

Wer bist du? Stell dich vor!

Ich bin Caro, 38 Jahre jung, verheiratet und wohne in der wunderschönen Lüneburger Heide. Ich habe keine Kinder, aber hatte bis letzte Woche zwei Katzen. Leider musste ich meinen geliebten Kater letzten Montag einschläfern lassen. Das hat mich seelisch ziemlich ausgeknockt. Aber meine Katze fängt, so gut sie kann, den Verlust auf und bereichert mein Leben auf ihre kleine, süße und verspielte Weise. Ich arbeite als Heilerziehungspflegerin in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Ein Job, der mich jeden Tag fordert, der mir aber immer noch sehr viel Spaß macht. Der Umgang mit den Leuten macht Spaß und auch meine Kollegen sind einfach super. Lesen war und ist für mich der Ausgleich zum Alltag.

Seit wann bloggst du? Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich bin seit November 2014. Nachdem ich anfangs bei Blogger war, bin ich seit dem Wochenende zu WordPress umgezogen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fühle mich sehr wohl hier und ich hoffe, dass meine treuen Leser das genauso sehen.Wie ich zum Bloggen kam? Ich hatte bereits bei Lovelybooks schon ein paar Rezensionserfahrungen sammeln können. Mir hat der direkte Kontakt zu anderen Lesern und den Autoren gefallen. Auch das Schreiben von Rezensionen hat mir damals schon viel Spaß gemacht, weshalb ich mich entschloss einen Blog zu eröffnen. Et Voilá… jetzt bin ich schon fast drei Jahre dabei und es macht mir immer noch Spaß.

Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?

Diese Frage kann ich mit Ja und Nein beantworten. Denn einige wissen, dass ich blogge. Freunde, Kollegen z. B. Meine Familie, sprich meine Eltern, Geschwister etc., weiß es nur eingeschränkt. Ich weiß aber auch nicht, ob sie etwas damit anfangen können. Sie sind alle nicht sonderlich buch-affin und das Internet nutzen auch nur wenige. Vielleicht erwähne ich es irgendwann mal, aber ich weiß jetzt schon wie sie reagieren werden *augenroll*

Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Ja, ich nutze Social Media. Neben den Möglichkeiten hier auf meinem Blog zu folgen, kann man mich auch auf folgenden Plattformen als Leser gerne begleiten. Facebook, Instagram, Twitter, GooglePlus, Pinterest. Meine Aktivität bei Pinterest lässt noch zu wünschen übrig. Und auch bei Twitter bin ich eher selten. Facebook und Instagram werden öfters bedient. Ich würde mich jedenfalls freuen, euch dort zu treffen.

Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen?

Wie oben schon erwähnt, bekomme ich von der ganzen Neid-und-Missgunst-Debatte nicht soviel mit. Aber was mir aufgefallen ist, besonders auf den Messen. Man wird als „Neuling“ schon schief angeguckt. Ich erwarte zwar nicht unbedingt gleich mit offenen Armen empfangen zu werden, aber es fällt schon auf, dass ich abschätzig angeschaut wurde. Das finde ich blöd. Jeder fängt ja mal klein an und ich bin nun immerhin auch schon fast drei Jahre dabei. Meine Präsenz ist vielleicht nicht immer so aktiv, aber ich bin ja trotzdem da. Daher wäre es schon netter, wenn man nicht gleich abgestempelt wird.

Und was magst du an der Bloggerwelt?

In meinem Fall finde ich es einfach schön, dass ich soviele Gleichgesinnte getroffen haben. Die Liebe zu Büchern, die uns verbindet, macht vieles einfacher. Dann macht auch der Besuch der Messen Spaß, wenn man auf die Menschen hinter den Blogs trifft. Auch der Kontakt zu den Autoren ist klasse und auf jeden Fall eine Bereicherung für mich in meinem Leben.

Liest du auch außerhalb deines Blogbereichs? Oder liest du als Buchblogger nur Buchblogs?

Ich gebe zu, ich lese und stöbere schon vorwiegend auf Buchblogs. Aber da ich auch sehr gerne koche und backe, treibe ich mich auch viel auf anderen Rezept-Blogs herum und hole mir dort Inspiration für die Küche. Früher hatte ich auch überlegt, einen Koch- & Backblog zu eröffnen. Aber ich bin einfach zu blöd, alles fotogen anzurichten. *lach*

Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!

Es gibt einige Blogs, die ich öfters mal ein Besuch abstatte. Aber ich gebe zu, dass kommt aus zeitlichen Gründen nicht so oft vor, wie ich eigentlich möchte.  Diese Blogs verfolge ich regelmäßig:

  • Ina’s little Bakery – ein schöner Blog, mit einem tollen Menschen dahinter, die ich mittlerweile zu meine Freunden zählen darf
  • Leseratten lesen – Denise habe ich bei Facebook kennen und sie ist ein paar Monate länger als ich als Buchbloggerin unterwegs. Ich mag ihren Blog auch sehr und mittlerweile haben wir auch fast täglich Kontakt in unserer WhatsApp-Gruppe
  • LittleMythica’s Buchwelten – Nicole liest teilweise in einem ganz anderen Genre als ich, aber trotzdem folge ich ihrem Blog gerne. Im Oktober lerne ich sie endlich persönlich kennen und ich freue mich drauf.
  • Kathrineverdeen – Kathrin und ich teilen die Liebe zum Königskinder Verlag. Ihre Begeisterung für Bücher finde ich toll und ich lese ihren Blog unheimlich gerne.
  • Kaiserinnenreich – Auf diesen Blog bin ich Dank eines Buches gestoßen. Mareice Kaiser erzählt aus ihrem Leben mit einem behinderten Kind. Sehr interessant und auch ehrlich. Zur Zeit ist es etwas still geworden, aber ich hoffe, dass Mareice bald wieder von sich hören lässt.
  • Plötzblog – Hier stöbere ich immer wieder gerne, wenn es darum geht, nach leckeren Brot- & Brötchenrezepten Ausschau zu halten. Lutz‘ Rezepte sind vielleicht nichts für Anfänger, aber ein Blick lohnt sich immer.

*~*~*~*~*~*

Solltet ihr jetzt auch Lust haben bei der Blogparade mitzumachen, dann scheut euch nicht. Einfach die obigen Fragen beantworten und das war’s.

Habt alle einen schönen Mittwoch

 

Hi und ein herzliches Moin aus der Lüneburger Heide, Ich heiße Caro, bin 38 Jahre jung und blogge seit 2014 auf Bücherwanderin. Hier findet ihr Rezensionen zu Jugendbüchern, NewAdult-Geschichten und Romane fürs Herz. Aber auch Hörbücher müssen sich im Lauschangriff meiner Kritik stellen.
Danke für's hier verweilen und teilen Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

13 comments on “[Blogparade] Du und dein Blog – Eine Aktion von AngelTearz liest

  1. Hallo liebe Caro,
    Auch wenn ich nur eine Leserin und keine Bloggerin bin, habe ich diesen Beitrag sehr gern gelesen.

    Ich finde den Einblick in dein Leben toll.
    Um deinen Kater tut es mir leid. Mein aufrichtiges Beileid. Ich bin auch ein großer Katzenliebhaber.

    Ich freue mich, dass dein Blog so toll aussieht und lasse dir liebe Grüße da. 🙂
    Ulrike

    1. Liebe Ulrike,

      Ich danke dir, dass du wieder bei mir vorbei geschaut hast.
      Und danke auch für deine Beileid-Wünsche. Man weiß immer erst hinterher wie sehr man an einem Tier hängt. Besonders wenn es so plötzlich verschwindet, wie mein Dicker.

      Bis bald
      Liebe Grüße
      Caro

  2. Hey Caro,
    vielen, vielen Dank fürs Mitmachen. Ich freue mich wahnsinnig. Ich werde deinen Blog direkt abonnieren! Ich finde ihn toll. 🙂
    Das mit deinem Kater tut mir so leid. Mein herzlichen Beileid!! Ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass es dir gerade nicht so gut geht.
    Das auf der Messe ist mir auch schon aufgefallen… Leider.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    1. Huhu Steffi,

      Da danke ich dir doch gleich zweimal: fürs Vorbeischauen und fürs Bleiben. 🙂

      Vielen Dank auch für die Beileids-Wünsche. Zwar hat man es mittlerweile verstanden, aber es macht die ganze Sache nicht einfacher.

      Liebe Grüße
      Caro

  3. Hallo Caro,

    schön, dass du auch die Fragen beantwortet hast!
    Die Frage nach den Bloganfängen haben wir fast gleich beantworten, von wegen LB und Rezensionen schreiben!

    Dass mit deinem Kater tut mir leid. Ich habe ja auch vier Katzen, wobei zwei schon sehr alt sind und ich schon jetzt vor dem Tag Angst habe, an dem ich was unternehmen muss oder einer einschläft. Aber dann hätten sie hier auf jeden Fall ein schönes Leben!

    Leserin bin ich bei dir ja schon über GFC und FB! LG Verena

    1. Hallo Verena,

      Ich danke dir fürs Vorbeischauen. Und ich finde es schön, dass unsere Liebe zu Katzen uns quasi verbindet. 😀
      Ich wünsche dir, dass du einige Jahre mit deinen Fellnasen hast.

      Liebe Grüße
      Caro

  4. Wenn du das liest liebe Caro, hast du WordPress ausgetrickst. 😉
    Danke für deinen schönen Beitrag! Neuling ? Jetzt muss ich doch etwas lachen. Nach 3 Jahren ist man längst kein Neuling mehr. Viele schaffen es nicht mal 1 Jahr durchzuhalten.
    Neid unter Bloggern ist ein großes Thema, aus dem ich mich meist raushalte. Oder besser: ich mache da einfach nicht mit! Auch wenn ich es oft genug mitbekomme. Leben und leben lassen. Und miteinander ist es viel schöner. Dazukommt, dass wir eben auch keine 18 mehr sind. Ich denke, wir wissen worauf es im Leben ankommt. Trotzdem ist diese Aktion ein sehr schönes Zeichen.

    Ich freue mich sehr, dass du meinen Blog gerne liest. Mir geht es mit deinem genauso.

    Viele liebe Grüße
    Katrin

    1. Juhu*freu*
      Es hat funktioniert.
      Mit Neuling meinte ich eigentlich auch meine Erlebnisse bei meinem ersten Besuch auf LBM. Es gab da so ein paar Kandidaten, die mich schief angeschaut haben. Mittlerweile stehe ich drüber.
      Denn es gab dafür auch viele andere schöne Aufeinandertreffen mit anderen Bloggern.

      Und ja, ich glaube es liegt teilweise wirklich auch an unserem Alter, dass man über viele Zickereien drüber steht.

      Schön, dass du da warst. 🙂

      Liebe Grüße
      Caro

  5. Hallo Caro,

    vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Beitrag. Und ich bin da ganz Deiner Meinung, Leben und Leben lassen. Ich persönlich habe es noch nicht so direkt erlebt mit Neid und Missgunst, aber ich kann es mir (leider) sehr gut vorstellen!

    Ich werde Dir mal per Mail folgen, denn auf den sozialen Netzwerken bin ich nicht immer zu finden.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Elke!

  6. Liebe Caro,

    das mit deinem Kater tut mir Leid. Sicher ist es hilfreich, da noch die liebe Katze zu haben.
    Die Buchmesse erlebe ich als Bloggerin immer sehr positiv, allerdings ist es sicher richtig, dass man eigentlich immer mit den gleichen Leuten zusammentrifft. Man kennt sich und es bilden sich Grüppchen. Neu dazuzukommen ist sicher nicht ganz einfach.
    Vielleicht treffen wir uns statt auf einer Lesung ja vielleicht auch auf einer Buchmesse? Es gibt eine Braunschweiger Bloggerin, die ich noch nie in Braunschweig, dafür aber schon mehrmals in Leipzig getroffen habe. 😀

    Viele Grüße,
    Mona

  7. Hallo Caro,

    leider gibt es wirklich eine Handvoll Blogger, die das ganze professioneller betreiben und dementsprechend auch größer und bekannter sind und andere so ein bisschen von oben herab anschauen. Das ist total schade, aber es gibt ja zum Glück genug, die das nicht so handhaben und auch für Neulinge sehr offen sind, auch wenn ich dich da mit fast drei Jahren eindeutig nicht mehr reinzählen würde. Freut mich aber, dass du ansonsten noch nicht viele negative Erfahrungen machen musstest.
    Haha, Essen lässt sich aber auch wirklich schwer hübsch anrichten. Und so gut wie im Kochbuch sieht es leider eh nie aus 😀

    Liebe Grüße!

  8. Hey Caro,

    Schön dich über diese Aktion kennenzulernen. Die Lüneburger Heide ist von mir auch gar nicht ganz so weit entfernt. Ich finde es immer toll, weitere Blogger aus dem Norden Deutschlands kennenzulernen.
    Bei facebook und twitter bin ich auch gleich mal als Followerin geblieben.

    LG, Moni

  9. Guten Morgen Caro!

    oh, das mit deiner Katze tut mir sehr leid! Es ist immer schwer, jemanden gehen zu lassen, der einem so ans Herz gewachsen ist ♥

    Und du wurdest auf der Messe schief angeschaut? Was ist denn da los? 🙁 Das finde ich wirklich sehr schade! Ich hab es ja bisher erst einmal auf eine Messe geschafft und dort zum Glück gleich Anschluss gefunden. Ich komme mir ja in so großen Menschenmassen immer etwas verloren vor und bin auch ein bisschen schüchtern, was das ganze nicht einfacher macht – aber mich hatten damals Sasija und Eva gleich mitgezogen. Das war ein ganz toller Tag! Deshalb: nicht unterkriegen lassen, das war wohl einfach ein blöder Tag und das nächste Mal wird das bestimmt besser!

    Von Neid oder ähnlichem kriege ich auch wenig mit und finde das ganze eher kindisch und mittlerweile auch ärgerlich, weil es anscheinend doch öfters vorkommt als ich gedacht hatte. Wie schön durch diese Aktion zu sehen, dass wir eben doch alle zusammenhalten!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Beitrag zur Blogparade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.